Müllwerker mit 1.100 Liter-Restabfallbehälter


Abfall-ABC

Anfahrtswege
Interaktive Karte - Entsorgungszentrum Kirschenplantage in Hofgeismar (mit Biokompostierungsanlage)


Behältergebühren
Infobroschüre - Abfallgebühren und Spartipps (PDF-Datei)



Hauptbereich

Restabfall

Für die Entsorgung von Restabfällen können wir Betrieben vom kleinen 80 Liter Behälter bis zum 29 cbm Container alle Möglichkeiten der Entsorgung bieten. 

Öffentliche Abfuhr
Im Rahmen der öffentlichen Abfuhr bieten wir Restabfallbehälter in den Größen 80 Liter, 120 Liter, 240 Liter und 1.100 Liter an.

In der Gebühr für den Restabfallbehälter sind noch eine Reihe weiterer Leistungen enthalten. Dazu zählt u. a. die Aufstellung von Bio- und Papierbehältern, die Abholung von Sperrmüll und Elektrogeräten in haushaltsüblichen Mengen und teilweise die Annahme von gefährlichen Abfällen (Sonderabfälle).

Die Abfuhr erfolgt 14-täglich.

Maße
Maße der Restabfallbehälter


Zusätzlicher Restabfall
Reicht der bei Ihnen auf dem Grundstück stehende Restabfallbehälter einmal nicht aus, erhalten Sie bei Ihrer Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung 50 Liter-Abfallsäcke zum Preis von 3,90 €/Stück. Diese stellen Sie bitte am Tag der Restabfallabfuhr neben Ihren Restabfallbehälter.

Containerservice
Fallen in Ihrem Gewerbebetrieb regelmäßig größere Restabfallmengen an, bieten wir Ihnen über unseren Containerservice flexible Entsorgungslösungen an.
Weitere Informationen zu unserem Containerservice

Annahme von Restabfall
Restabfall können Sie auch selbst zum Entsorgungszentrum Kirschenplantage in Hofgeismar gegen Gebühr bringen.
Weitere Informationen zu den Annahme, Gebühren, Entgelten, Verkauf



Bitte beachten Sie:
Mit in Kraft treten der Gewerbeabfall-Verordnung am 01.01.2003 sind Gewerbebetriebe verpflichtet, ihre anfallenden Restabfälle zur Beseitigung über den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger zu entsorgen. Das bedeutet im Regelfall den Anschluss an die öffentliche Abfuhr und die Aufstellung entsprechender Restabfallbehälter. Das erforderliche Mindestvolumen richtet sich dabei nach den individuellen Gegebenheiten (Betriebsgröße, Branche, Anzahl der Mitarbeiter) und dem bisherigen Abfallaufkommen. Bitte rufen Sie uns hierzu an oder senden Sie uns eine E-Mail.

 

Fussbereich