Hauptbereich

Aktuelle Informationen

Verteilung / Einsammlung der gelben Säcke an alle Haushalte

Nachricht vom: 05.02.2018 - 08:45 Uhr

Verteilung und Einsammlung ab 01.01.2018 durch privates Entsorgungsunternehmen

Für die Verteilung und Einsammlung der gelben Säcke ist nun die Tönsmeier Hessen GmbH zuständig. Die Verteilung der gelben Säcke für 2018 findet daher im Auftrag der Fa. Tönsmeier statt und wird voraussichtlich bis Ende Januar 2018 dauern.

Private Haushalte richten Fragen und Reklamationen bitte ab sofort an die Hotline: 0800 / 886 66 66 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Gewerbebetriebe
Hier findet keine direkte Zustellung statt. Bitte melden Sie Ihren Bedarf unter 0561-1003-1133 an.

Hintergrund:
Nach einer Ausschreibung der Dualen Systeme, hat die bisherige Arbeitsgemeinschaft  -Abfallentsorgung Kreis Kassel / Fehr GmbH & Co. KG -  den Auftrag für die Verteilung und Einsammlung der gelben Säcke verloren. Ab 01. Januar 2018 ist daher die nun beauftrage Tönsmeier Hessen GmbH zuständig.

Seit 1991 liegt die Entsorgung von Verpackungen in privatwirtschaftlicher Verantwortung. Hersteller und Vertreiber von Verpackungen sind gesetzlich zur Rücknahme aller Verpackungen verpflichtet.

Sowohl die Einsammlung als auch der Transport und die Verwertung der Verkaufsverpackungen werden nicht über die Abfallgebühr finanziert. Privatwirtschaftliche "Duale Systeme" erheben von Verpackungsherstellern und -vertreibern hierfür ein Lizenzentgelt. Dies ist meist im Produktpreis enthalten. Die Einsammlung als auch der Transport und die Verwertung der Verkaufsverpackungen werden also indirekt beim Kauf des Produktes gezahlt.

Aufteilung der Abfuhrgebiete für die Einsammlung der gelben Säcke
Tönsmeier GmbH
Ahnatal, Bad Emstal, Baunatal, Breuna, Fuldabrück, Fuldatal, Habichtswald, Helsa, Kaufungen, Lohfelden, Naumburg, Niestetal, Nieste, Schauenburg, Söhrewald, Wolfhagen, Zierenberg

Abfallentsorgung Kreis Kassel (im Auftrag der Fa. Tönsmeier)
Bad Karlshafen, Calden, Espenau, Grebenstein, Hofgeismar, Immenhausen, Liebenau, Oberweser, Reinhardshagen, Trendelburg, Vellmar, Wahlsburg

Das darf in den gelben Sack
Verkaufsverpackungen aus: Kunststoff z.B. Becher, Schalen, Flaschen, Folien. Metall: z.B. Getränke- und Konservendosen. Verbundstoff: z.B. Milch- und Getränkekartons

Das darf NICHT in den gelben Sack

Tapeten, Windeln, Dämmmaterial aus Styropor, Kunststoffprodukte und Haushaltsgegenstände wie Eimer und Gießkannen, Waschschüsseln, Gartennetze und -folien etc. sind Restabfall.

Für Verpackungen aus Papier/Karton stehen die Papiertonnen zur Verfügung. 

Glasverpackungen (Gläser und Flaschen ohne Pfand) bringen Sie bitte in die Altglascontainer in Ihrer Stadt/Gemeinde.










 

Fussbereich